WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

Zum Schluss drehte die WSC-Jugend auf

Werner SC B1 – JSG Eintracht/Mauritz 2:2 (1:1)

Zu einem freundschaftichen Vergleich empfing die B1 des WSC das Team von JSG Eintracht/Mauritz in Werne. Nach 90 Minuten trennten sich die künftigen Gegner in der Leistungsgruppe der Kreisliga A leistungsgerecht 2:2 (1:1).

Beide Mannschaften hatten ihre Qualifikationsphasen als Tabellenerste abgeschlossen. Daher erwarteten die Zuschauer ein hochklassiges Spiel. Das war gerade ein paar Sekunden alt, als ein Gästestürmer frei auf vor dem WSC-Tor auftauchte. Mit einer Fußabwehr verhinderte Wernes Schlussmann Luca Weidemann den frühen Rückstand. Nach dieser Schrecksekunde war die Abwehr der Gastgeber nun hellwach und ließ keine weiteren gefährlichen Abschlüsse der Gäste zu.

Auf der anderen Seite agierte die Abwehrkette aber ebenso konzentriert, sodass hochkarätige Torchancen im Verlaufe des gesamten Spieles selten waren. Lediglich eine große Chance für Werne durch Tim Hoppe (12. Minute) war zu verzeichnen. Zum Glück konnte Johannes Schwenniger zwei Minuten später den Ball nach schöner Vorarbeit von Marco Drüken mit Wucht und Präzision aus wenigen Metern zur erneuten Führung ins Netz schießen. Ein Abstimmungsfehler in der Innenverteidigung war Ausgangspunkt für den Ausgleichstreffer zum 1:1 in der 30. Spielminute.

Nachdem zu Beginn der zweiten Hälfte Tim Hoppe nach einem Eckball die erneute Führung erzielte, drängte Mauritz auf den Ausgleich. Scheiterte in der 55. Spielminute ein Gästevorstoß an der Fußabwehr von Luca Weidemann, war zwei Minuten später der Schlussmann machtlos und kassierte den Ausgleich. In der Schlussviertelstunde gelang es den Gastgebern, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und zwei erstklassige Torchancen herauszuspielen. Doch sowohl Johannes Schwenniger (65.) als auch Julian Büscher (78.) scheiterten am Gästetorwart. So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Für den WSC spielten: Julian Büscher, Bruno Drüken, Marco Drüken, Mathis Geue, Hanno Jährling, Finn Jäger, Tom Hagemeier, Tim Hoppe, Jan Klingauf, Fabian Kuhn, Mika Neuhaus, Philipp Schroer, Johannes Schwenniger, Milan Strzeczkowski, Luca Weidemann

Tore: 1:0 Johannes Schwenniger (14.), 1:1 (30.), 2:1 Tim Hoppe (43.), 2:2 (60.)

 

Tom Hagemeier spielt sich durch zwei Gegenspieler. Tim Hoppe, Bruno Drüken und Julian Büscher (v.l.) beobachten die Szene. Foto: Timmel
Tom Hagemeier spielt sich durch zwei Gegenspieler. Tim Hoppe, Bruno Drüken und Julian Büscher (v.l.) beobachten die Szene. Foto: Timmel

 

Schrecksekunde beim WSC: Milan Strzeczkowski bleibt verletzt am Boden liegen, kann aber nach einer kurzen Pause weiterspielen.  Foto: Timmel
Schrecksekunde beim WSC: Milan Strzeczkowski bleibt verletzt am Boden liegen, kann aber nach einer kurzen Pause weiterspielen. Foto: Timmel

 

Außenverteidiger Mathis Geue bei der Spieleröffnung. Fabian Kuhn (links) und Mika Neuhaus eilen mit nach vorn. Foto: Timmel
Außenverteidiger Mathis Geue bei der Spieleröffnung. Fabian Kuhn (links) und Mika Neuhaus eilen mit nach vorn. Foto: Timmel

 

WSC-Schlussmann Luca Weidemann lenkt eine Bogenlampe über die Torlatte.
WSC-Schlussmann Luca Weidemann lenkt eine Bogenlampe über die Torlatte.

 

Viel los in dieser Szene vor dem 5-Meter-Raum des Werner Tores. Foto Timmel
Viel los in dieser Szene vor dem 5-Meter-Raum des Werner Tores. Foto Timmel

 

Marco Drüken kann sich hier im Zweikampf gegen einen Gästeverteidiger durchsetzen. Foto: Timmel
Marco Drüken kann sich hier im Zweikampf gegen einen Gästeverteidiger durchsetzen. Foto: Timmel

 

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Hier finden Sie uns

 

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper