WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

Spielberichte der Fußball-Mannschaften

Die hier stehenden Spielberichte werden von Trainern, Betreuern oder Eltern bei uns eingereicht. Natürlich alles auf freiwilliger Basis. Daher kann es auch sein, das keine Spielberichte hier zu finden sind. Ältere Spielberichte sind in unseren Archiv weiterhin einsehbar.

 

Dieser Freistoß für Gievenbeck bedeutet keine Gefahr für den WSC: Der Ball geht über die Mauer und das Tor. Foto: Trimmel

B1-Junioren

Werner SC – 1. FC Gievenbeck 2:3 (1:2)

In einem ausgeglichenen Spiel zwischen dem Werner SC (Tabellenplatz 6) und dem Tabellenvierten der Kreisliga A Leistungsgruppe, 1. FC Gievenbeck, fehlte den B1-Kickern aus Werne letztendlich nur ein wenig Glück zum Punktgewinn. Bis zum Schluss kämpfte der WSC vergebens gegen die dritte Niederlage in Folge.

Schneller Offensivspieler kommt vom Oberligisten

Die Kaderplanung beim Landesligisten Werner SC geht weiter. Mit Oussama Daoudi begrüßte der Fußball-Vorsitzende Thomas Overmann bereits den achten Neuzugang für die nächste Saison. Die Personalplanungen für die nächste Saison seien damit weitgehend abgeschlossen. Bei der Torwartfrage sei man allerdings noch in Gesprächen, so Overmann.

D1-Junioren

Werner SC - SV Drensteinfurt 2:2 (1:1)

„Nur“ ein Unentschieden schaffte die D1-Jugend des Werner SC im Spiel gegen das Team vom SV Drensteinfurt. 2:2 (1:1) hieß es nach 60 Minuten im Lindert. Trainer Thomas Sitarek war mit dem Spiel seines Teams eigentlich zufrieden: „Die Jungs zeigten einige tolle Spielzüge. Das war eine erhebliche Leistungssteigerung im Vergleich zur 2:4-Niederlage in Bösensell vor einer Woche.“ Sitarek ärgerte sich aber über die vielen vergebenen Chancen.

Kurtulus Öztürk ist nicht mehr Co-Trainer beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Foto: MSW

Nach nur einem halben Jahr endet für Kurtulus Öztürk die Tätigkeit beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Der aus Werne stammende Fußballlehrer war im Dezember 2021 als Co-Trainer zur Unterstützung von Cheftrainer Markus Kauczinski verpflichtet worden.

32. Spieltag

Werner SC – VfL Senden 1:1 (1:1)

Das 1:1 im Heimspiel gegen den VfL Senden war ein schweres Stück Arbeit für den Werner SC. Dass nach 90 Minuten wenigsten noch ein Punkt für die Mannschaft von Trainer Lars Müller heraussprang, lag an der mangelnden Chancenverwertung der Sendener und an WSC-Schlussmann Manuel Linke, der mit seinen Paraden weitere Gegentreffer verhinderte.

Gegen Ostbevern gab es für die B1-Junioren nichts zu holen. Hier versucht Max Timmel (r.) an den Ball zu kommen.  Foto: Georg Timmel

Trotz aller Bemühungen kassierte die B1-Jugend des Werner SC eine klare 1:5-Schlappe gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga A-Leistungsgruppe. Dabei erhofften sich die Gastgeber wegen des zeitigen Spielbeginns um 10.15 Uhr und der langen Anreise der Jungs aus Ostbevern einen kleinen Vorteil. Zwar konnte der WSC in der ersten Viertelstunde das Spiel offen gestalten ­- lediglich einmal musste WSC-Keeper Luca Weidemann mit einer Fußparade retten -, doch nach einer Ecke gingen die Gäste in Führung. Das 0:2 fiel nach einem verlängerten Einwurf (29. Minute), das 0:3 durch einen Freistoß.

Seite 1 von 4

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hier finden Sie uns

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper