WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

Überlegen gespielt, aber viele Chancen vergeben

D1-Junioren

Werner SC - SV Drensteinfurt 2:2 (1:1)

„Nur“ ein Unentschieden schaffte die D1-Jugend des Werner SC im Spiel gegen das Team vom SV Drensteinfurt. 2:2 (1:1) hieß es nach 60 Minuten im Lindert. Trainer Thomas Sitarek war mit dem Spiel seines Teams eigentlich zufrieden: „Die Jungs zeigten einige tolle Spielzüge. Das war eine erhebliche Leistungssteigerung im Vergleich zur 2:4-Niederlage in Bösensell vor einer Woche.“ Sitarek ärgerte sich aber über die vielen vergebenen Chancen.

Bereits in den ersten fünf Spielminuten hatten Constantin Steybe, Oliver Stele und Aaron Mathew schon drei gute Möglichkeiten zur Führung ausgelassen. Besser machten es die Gäste, die ihren ersten guten Angriff mit einem Tor abschlossen. Der Ausgleich durch Aaron Mathews zwei Minuten später gab dem WSC-Nachwuchs Auftrieb. Er zeigte zwar gelungene Spielzüge, ein weiteres Tor gelang ihm aber nicht.

In der zweiten Halbzeit blieben die Platzherren tonangebend und wurden durch den Treffer von Justus Wiewel in der 46. Minute belohnt. Danach hielt der starke Gäste-Torwart sein Team mit einigen Paraden im Spiel. Nach einem Durcheinander im eigenen Strafraum fiel wie aus dem Nichts der Ausgleich (54.). In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel.

Eine ordentliche Leistung zeigte Jungschiedsrichter Ben Hetz, der sein erstes Spiel leitete.

Aufstellung Werner SC

Pascal Sitarek - Clemens Wiewel (Kapitän), Lennart Schwert, Finn Barzanowski, Leon Förster, Kerim Yildiz, Niklas Holtrup, Elias Modrzik, Justus Wiewel, Lennard Durkalic, Aaron Mathew, Oliver Stele und Constantin Steybe

Tore: 0:1 (5.), 1:1 (7.) Mathew, 2:1 (46.) Wiewel, 2:2 (54.)

 

Justus Wiewel kann sich in dieser Szene gegen zwei Drensteinfurter durchsetzen. In der 54. Minute erzielte er das 2:1. Foto: MSW

Justus Wiewel kann sich in dieser Szene gegen zwei Drensteinfurter durchsetzen. In der 54. Minute erzielte er das 2:1. Foto: MSW

 

Oliver Stele hatte in der ersten Halbzeit einige gute Torchancen. Foto: MSW

Oliver Stele hatte in der ersten Halbzeit einige gute Torchancen. Foto: MSW

 

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hier finden Sie uns

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper