WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

Zweiter Platz für WSC-D-Junioren in Turnier beim SuS Rünthe

Den zweiten Platz belegten die D1-Junioren des Werner SC beim Kleinfeld-Turnier des SuS Rünthe. Im Finale unterlag das Team von Trainer Thomas Sitarek der Hammer Spielvereinigung durch ein Tor in allerletzter Sekunde mit 0:1.

„Die Jungens haben gut gekämpft gegen die spielerisch überlegene Hammer Mannschaft“, lobte der Trainer. „Mit der Leistung des Teams bin ich zufrieden. Es war ein tolles Turnier mit vielen Zuschauern.“

Einen souveränen Auftritt zeigte das WSC-Team in der Gruppenphase. Dem 2:0-Sieg über den Königsborner SV durch Tore von Lennart Schwert und Jonas Eichler folgte ein 1:0 über den Kamener SC (Torschütze: Kerim Yildiz). Im dritten Match trennte sich die WSC-D1 torlos von der SG Massen und wurde mit 3:0 Toren und 7 Punkten Gruppenerster vor Königsborn (5:3 Tore, 6 Punkte).

Im Halbfinale gegen Eintracht Werne spielte der Werner SC überlegen, nutzte aber die Torchancen nicht. Nach torlosen acht Minuten Spielzeit musste die Entscheidung also im Elfmeterschießen fallen. Hier siegte das Team aus Werne mit 2:1. Elias Modrzik und Lennart Schwert trafen und sorgten für den Einzug ins Finale. Gegner Hammer SpVg besiegte den Halbfinalgegner Königsborner SV mit 4:3 erst nach Elfmeterschießen.

Auch im Finale sah es bis Sekunden vor Schluss nach einer Entscheidung per Elfmeterschießen aus. „Eigentlich war die Spielzeit bereits abgelaufen, aber Hamm macht mit der letzten Aktion das Tor“, war Trainer Thomas Sitarek enttäuscht.

Für die D1-Jugend des WSC spielten: Pascal Sitarek (Tor), Clemens Wiewel, Lennart Schwert, Lasse Niehus, Jonas Eichler, Elias Modrzik, Justus Brühl, Constantin Steybe, Justus Wiewel, Kerim Yildiz, Achmad Murad und Lennard Durkalic.

Kräfte sammeln in der Turnierpause: (v.l.) Constantin Steybe, Elias Modrzik, Justus Brühl, Jonas Eichler, Lennard Durkalic, Kerim Yildiz, Mats Rückerstattung, Pascal Sitarek, Ahmad Murad, Clemens Wiewel, Lasse Niehus, Justus Wiewel und Lennart Schwert.

Kräfte sammeln in der Turnierpause: (v.l.) Constantin Steybe, Elias Modrzik, Justus Brühl, Jonas Eichler, Lennard Durkalic, Kerim Yildiz, Mats Reckers, Pascal Sitarek, Ahmad Murad, Clemens Wiewel, Lasse Niehus, Justus Wiewel und Lennart Schwert.

 

Über den Pokal für Platz 2 freuen sich (v.l.) Elias Modrzik, Kapitän Clemens Wiewel, Lennard Durkalic, Pascal Sitarek, Justus Brühl und Ahmad Murad.

Über den Pokal für Platz 2 freuen sich (v.l.) Elias Modrzik, Kapitän Clemens Wiewel, Lennard Durkalic, Pascal Sitarek, Justus Brühl und Ahmad Murad.

 

Enttäuscht nach dem Last-Minute-Tor im Finale: (v.l.) Pascal Sitarek, Lennard Durkalic und Elias Modrzik.

Enttäuscht nach dem Last-Minute-Tor im Finale: (v.l.) Pascal Sitarek, Lennard Durkalic und Elias Modrzik.

 

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Hier finden Sie uns

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper