WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

B1-Junioren gewinnen gegen Cappenberg im Freundschaftsspiel mit 6:4

Am Sonntag, den 22. August, stand das letzte Trainingsspiel vor der ersten Pokalrunde auf dem Programm des WSC. Der Gegner hieß GS Cappenberg. Bei Sonnenschein und angenehmen 22°C sahen die Zuschauer zur Mittagszeit ein sehr unterhaltsames Fußballspiel. Den WSC plagte nach wie vor das Verletzungspech, so dass die Abwehrkette wieder neu zusammengestellt wurde.

So ist es fast logisch, dass in der Anfangsphase des Spiels die fehlende Abstimmung zu Unsicherheiten führte. Konnte in der 5. Spielminute Luca Weidemann, der Torwart des WSC, den Fehler seiner Vorderleute noch durch eine Glanzparade ausbügeln, war er eine Minute später machtlos, als der schnelle Cappenberger Stürmer mit der Rückennummer 9 von der Mittellinie allen Werner Verteidigern davonläuft und einnetzt. Zum Glück nutzte Philipp Schroer nur zwei Minuten später eine Unsicherheit in der gegnerischen Abwehr. Er setzte bei einem ungenauen Abspiel in der Verteidigung nach, eroberte den Ball und schiebt aus kurzer Distanz den Ball neben den Keeper ins Tor zum 1:1. Die Gäste konnten mit körperbetontem Spiel die Kombinationen des WSC gut unterbinden. Trotzdem kamen die Gastgeber zu 5 weiteren guten Torgelegenheiten – meist nach langen Bällen in die Spitze – und können bis zur Pause mit 3:1 in Führung gehen. Auf der Gegenseite steht nur eine zwingende Chance in der Statistik, als in der 30. Spielminute nach Abspielfehler in der Viererkette ein Cappenberger Stürmer frei mit dem Ball am Fuß auf Luca Weidemann zulief. Zum Glück für Werne konnte Luca Weidemann das sichere Gegentor verhindern.

In der zweiten Hälfte nahm das Spiel richtig an Fahrt auf. Vor allem bis etwa zur 70. Spielminute ging es hin und her mit klaren Chancenvorteilen für den WSC. Doch zunächst brachte sich die Abwehr des WSC  selbst in Not. Gleich nach dem Anpfiff wurde die gesamte Abwehr überflankt und es steht nur noch 2:3. Fast wäre schon eine Minute später nach einem Fehlabspiel in der Heimabwehr der Ausgleich gefallen. Der Ausgleich fällt dann aber erst nach knapp 10 Minuten und nach zwei 100%igen Torchancen für Johannes Schwenniger. Als nach dem Ausgleichstreffer zum 3:3 auch Mika Neuhaus knapp über das Tor schießt, Philipp Schroer nur die Latte trifft, Cappenberg durch einen Konter fast in Führung geht, Johannes nach einer schönen Kombination frei auf den Torwart zulaufend den Ball am Tor vorbeischießt, um dann eine Minute später nach langem Abschlag allen Verteidigern davon zu laufen und endlich ins Tor zu schießen, glaubten die Zuschauer, den Höhepunkt des Spieles gesehen zu haben. Doch es ging weiter im Minutentakt: Eine Minute nach dem Führungstreffer für den WSC gab es einen unstrittigen Strafstoß für die Gäste, der sicher zum 4:4 verwandelt wurde, und das Spiel war wieder offen. Kurz darauf wurde Philipp Schroer im Strafraum von Cappenberg von den Beinen geholt, aber der Pfiff des Schiris blieb zum Entsetzen der Werner Spieler aus.

Doch Philipp gab nicht auf. Nach zwei nicht verwandelten guten Torgelegenheiten, darunter ein Pfostenschuss, konnte Philipp die wohl beste Kombination des Spiels mit dem verdienten Führungstreffer für den WSC abschließen. In den verbleibenden 8 Minuten musste Luca noch einmal kräftig zupacken. Ansonsten dominierte nun der WSC, der drei Chancen herausspielt. Da der letzte Treffer zum verdienten 6:4 erst in der Nachspielzeit kurz vor dem Schlusspfiff fiel, blieb es buchstäblich bis zur letzten Sekunde spannend und unterhaltsam.

0:1 (6. Minute) 

1:1 (8. Minute) Philipp Schroer

2:1 (13. Minute)  Philipp Schroer

3:1 (24. Minute)  Johannes Schwenniger

3:2 (41. Minute) 

3:3 (51. Minute)  

4:3 (64. Minute)  Johannes Schwenniger

4:4 (65. Minute)  

5:4 (73. Minute)  Philipp Schroer

6:4 (80. +1. Minute)  Philipp Schroer

 

Für den WSC spielten: Julian Büscher, Marco Drükken, Tim Hoppe, Fabian Kuhn, Felix Müller, Mika Neuhaus, Dejan Pietras, Tom Hagemeier, Philipp Schroer, Johannes Schwenniger, Goran Vucovic, Luca Weidemann

 

 

 

 

 

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Hier finden Sie uns

 

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper