WSC Logo WimpelLogo Weiss Schriftzug 4000x300px

B1-Junioren spielt 2:2 Unentschieden gegen Seppenrade

Da mehrere Spieler des WSC verletzungs- oder urlaubsbedingt fehlten, mussten mehrere Spieler der B2 aushelfen, und selbst mit ihrer Unterstützung konnte der WSC mit nur 2 Auswechselspielern das zweite Freundschaftsspiel der Vorbereitung antreten. Zu Beginn des Spiels, agierten die Mannschaften vorsichtig, um die Taktik der gegnerischen Mannschaft zu erkennen und sich darauf einzustellen. Dann erhöhte Werne das Tempo und konnte den ersten gefährlichen Torschuss knapp über das Tor schießen.

Seppenrade bekam einen Freistoß zugesprochen, den der Werner Keeper aber halten konnte. Die Ballkontakte beider Mannschaften waren ausgeglichen, beide Teams zeigten eine hohe Laufbereitschaft und eine kompakte Abwehr. Allerdings konnte man schon früh erkennen, dass einige Spieler von Seppenrade durch taktische Fouls versuchten, den WSC zu provozieren. Nach 15 Spielminuten versuchte der Gegner durch einen guten Distanzschuss in Führung zu gehen. Mit einer sehr guten Parade konnte der Werne Keeper Luca Weidemann den Ball noch über das Tor lenken, bei der darauffolgenden Ecke hatte er leider keine Chance zu halten, und so stand es 0:1. Doch der WSC kam jetzt richtig gut ins Spiel und lief über die Außenpositionen mehrere schöne schnelle Angriffe mit leider uneffektiven Torschüssen. Nach 25 Minuten zeigten die Provokationen erste Erfolge und ein Spieler des WSC sah die gelbe Karte. Die Zweikämpfe wurden nun aggressiver und es gab dadurch mehrere kleine Unterbrechungen. Immer wieder versuchte sich Werne frei zu spielen, Seppenrade wartete auf Konterläufe und Fehlpässe. Johannes Schwenniger traf nach einem schnellen Konter das Außennetz. Nachdem Seppenrade auf das gegnerische Tor geschossen hatte, leitete der Werner Torwart mit einem gezielten Abwurf auf Philipp Schroer einen phantastischen schnellen Konter ein, Philipp konnte alle Spieler abhängen und belohnte sich selbst mit einem tollen Treffer in die rechte untere Ecke – 1:1 Philipp Schroer! Im direkten Anschluss gab es eine Schrecksekunde für den WSC, Seppenrade hatte die Abwehr überlaufen und den Werner Keeper ausgespielt, doch der Stürmer verpasste das freie Tor. Die Abwehr des WSC vereitelte fast jeden Torschuss.

Die nächste Chance für den WSC nach einer Ecke landete knapp über dem Tor. Johannes Schwenniger schoss nach einem schnellen Konterlauf auf das gegnerische Tor, doch der Torwart hielt den Ball. Mathis Geue konnte sich nach einer tollen Balleroberung frei laufen und auf den mitlaufenden Mika Neuhaus flanken, der unhaltbar ins Netz traf. So ging der WSC verdient mit 2:1 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann der WSC verletzungsbedingt mit einer neuen Aufstellung. Die Mannschaften mussten sich anfangs wieder neu sortieren und sich auf die Gegenspieler einstellen. Immer wieder gab es Fouls, so dass ein flüssiger Spielaufbau schwierig war. Beide Mannschaften hatte über Standarts einige Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Nachdem ein Stürmer aus Seppenrade im Strafraum einem Werner Abwehrspieler in die Hacken lief und fiel, bekam Seppenrade einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, der zum 2:2 verwandelt wurde. Seppenrade machte nun mehr Druck und wollte unbedingt das nächste Tor schießen, doch Werne stand kompakt und versuchte sich über schnelle Konter freizulaufen. Nach weiterer Provokation und einem unsportlichen Foul an den WSC, bekam ein Seppenradener Spieler eine gelbe Karte, ein Spieler vom WSC aber auch… Die letzten Chancen des Spiels konnte sich der WSC erspielen, doch am Ende blieb es beim 2:2, ein gutes Ergebnis wenn man bedenkt, dass es am Ende nur noch einen Auswechselspieler gab und die Mannschaft in dieser Formation noch nie zusammen gespielt hatte.

Werner SC B1: Luca Weidemann, Hanno Jaehrling, Mika Neuhaus, Johannes Schwenniger, Felix Müller, Philipp Schroer, Bruno Drüken, Mathis Geue, Otochere Ogu, Dejan Pietras, Lukas Hanke, Milan Strzeczowski, Lennart Kuhlmann

Anschrift:

Südmauer 26, 59368 Werne
Tel.: 02389 / 6971 
Fax: 02389 / 926731
E-Mail: info@wernersc.de

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Mittwoch
15:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Hier finden Sie uns

 

Hygienekonzept WSC 2000

Hygienekonzept des Werner Sport Clubs

Trainings- und Spielbetrieb
Amateurfußball

Westfalensport E-Paper

WestfalenSport als E-Paper