Einen Ausflug mit sportlicher Note unternahmen am Mittwoch, 11. September 2019, die Teilnehmerinnen der Gruppen Sport in der Krebsnachsorge des Werner SC. Auf Einladung der „Ladybugs“ wurde auf dem Kanal in Lünen das Drachenbootfahren geübt.

Die Lüner Ladybugs gehören zu den weltweit agierenden Pink-Paddlern, deren Mitglieder alle schon mal an Brustkrebs erkrankt waren. Diese Sportart gilt für Brustkrebspatientinnen inzwischen als gute Ergänzung zu den bekannten Reha-Sportarten wie Funktionsgymnastik und war für die Werner Sportlerinnen höchst interessant.

Zunächst wurde die Gruppe mit Trockenübungen auf dem Gelände des Kanu- und Skiclubs Lünen in die Technik des Paddelns eingewiesen. Trotz des ständig einsetzenden Regens ging es dann mit viel Freude und Enthusiasmus auf das Wasser. In dem ca. einstündigen, abwechslungsreichen Trainingsprogramm wurde gemeinsam mit den Ladybugs gepaddelt, sogar zu Musik, um das Rhythmusgefühl zu stärken. Dabei legten sie, ohne es zu merken, eine größere Strecke auf dem Kanal zurück.

Zum Abschluss dieser eher ungewohnten sportlichen Einheit gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit den Gastgeberinnen auf dem Gelände des Kanu- und Skiclubs Lünen.

Fazit: Ein rundum gelungener und interessanter Ausflug, der unbedingt wiederholt werden soll.

Drachenboot fahren Drachenboot fahren
Drachenboot fahren Drachenboot fahren